Zweiter Derbysieg

In Sonniger Atmosphäre mit Grillwürstchen, diversen Kaltgetränken und vielen Zuschauern gewann der FC Berrenrath das zweite Ligaderby gegen den SV Kendenich mit 4:1.

Mit ungewohnter Aufstellung kämpften die Berrenrather um weitere drei Punkte. Nach der letzten Niederlage gegen Habbelrath-Grefrath 2 war dies auch notwendig.

Das anfängliche Beschnupperte lies nicht lange auf sich warten. Nach nur fünf Minuten netzte Daniel Müller Bachem zum 0:1. Mit viel Kontrolle im Spiel konnten die Berrenrather einige schöne Spielzüge aufbauen und in der 31 Minute auf 0:2 durch Müba erhöhen. Bis zur Pause blieb es beim 2:0.

In der zweiten Hälfte ging es unverändert weiter. Die ersten 10 Minuten war es etwas holprig. Anschließend konnte man so langsam wieder in die Partie finden. Nach einem Foul an Markus Müller erhöhte Isi in der 60 Minute auf 3:0. Die Partie war weitgehend in den Händen der Berrenrather. Der erste Wechsel bahnte sich an. Oscar Baixo für Andre Lanzerath. Wenige Minuten später kam Thomas Franzen für Markus Müller. Beide fanden relativ schnell ins Spielgeschehen.

In der 83 Spielminute konterten die Kendenicher und schossen den Anschlusstreffer zum 3:1. Der Ball ging unhaltbar in den linken Winkel. Postwendend sorgte Neuzugang Daniel „Danny“ Klein für den Gnadenstoß zum 4:1. Ein perfekter Einstand nach nur fünf Spielminuten. Pünktlich beendete der Unparteiische die Partie.

Eine geschlossene Mannschaftsleistung mit viel Freude am Ball, Laufbereitschaft, schönen Spielzügen und ordentlichen Zweikämpfen sorgte am Ende des Tages für ein erfreuliches Ergebnis und viele schöne Momente in der heimischen Spielanlage.

Auch hier bedanken wir uns natürlich wieder recht herzlich bei allen Zuschauern, Freiwilligen, und Grillmeistern.

Zur nächsten Partie geht es am Sonntag, den 24.9 um 15:00 Uhr nach Erp. Wir freuen uns auf eine spannende Partie und auf jeden Zuschauer, der den Weg dorthin findet.

#EinDorfEinVerein
#smdz16