Kampfsieg

Nach einem hart erkämpften 0:1 gegen die erste Mannschaft aus Erp steht der FC Berrenrath auf dem 1.Platz.

Das Wetter am gestrigen Fußballsonntag hätte nicht besser sein können. Keine Wolke, angenehme Temperaturen, ebener Ascheplatz.

Zu Beginn der Partie hat uns unser neuer Trainer Thorsten „Toto“ Heller eine denkwürdige Kabinenansprache hingelegt. Schwer motiviert und überaus freudig ging es zum Aufwärmen. Hohe Konzentration und der Wille auch auswärts gegen das vermeintliche Schlusslicht der Liga zu gewinnen. Keiner von uns hegte auch nur einen Gedanken daran, die erste Mannschaft aus Erp zu unterschätzen. In der vorigen Saison war diese Partie ebenfalls eine hart erkämpfte.

Gut vorbereitet starten wir die Partie. Schnuppern war erst einmal angesagt. Wie zu erwarten presste die junge Mannschaft aus Erp sehr viel. Die ersten 20 Minuten konnten wir gegenhalten und hatten weniger Spieleinfluss. Bis zur Halbzeit konnten wir uns gut fangen und den ein oder anderen gefährlichen Angriff herausspielen. Leider wurden mehrere Großchancen nicht genutzt. Bis zur Halbzeit blieb es beim Unentschieden.

Nach kurzer Eingewöhnung in der zweiten Hälfte konnten wir unsere Spielanteile deutlich erhöhen. Die Abwehr stand immer gut und lies nichts anbrennen. Karsten konnte einen wichtigen Ball halten und somit das 0:0 sichern.

Ein schneller Vorstoß über Linksaußen von Patrick sorgte für viel Wirbel bei den Gastgebern. Sein Dribbling schloss er mit einer super Flanke auf Daniel „David Hasselhoff“ Müller-Bachem ab. Er ließ einen Verteidiger stehen und schob die Kugel links unten zum 0:1 ein.

TOOOOOOOOOOOOOR für den FCB.

Dank viel Laufarbeit und Kampf wurden wir mit dem 0:1 belohnt.

Erp versuchte weiterhin nach vorne zu kommen. Schnelle Vorstöße über die außen wurden sofort von unserer Defensive gestoppt. Bis zur nachspielzeit ging es noch viel hin und her. Wir ließen allerdings nichts mehr anbrennen und konnten am Ende den hart erkämpften Sieg feiern.

Leider musste zwischenzeitlich unser Torschütze Daniel „David Hasselhoff“ Müller-Bachem verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Für ihn stürmte Thomas Franzen. Ebenfalls wurde Kevin Trauthoff ausgewechselt. Für ihn kam Danny. Zu guter Letzt durfte Markus sich etwas erholen und wurde durch NEAB8 ersetzt.

Eine hart erkämpfte Partie mit sehr viel Zweikampf, viel Laufarbeit und immenser Willenskraft. Die erste Mannschaft aus Erp steht zu Unrecht auf dem letzten Platz. Das wird sicher nicht lange bleiben, denn sie haben schnell und ausgewogen gespielt, mit viel Potenzial nach oben. Wir freuen uns auf das Rückspiel.

#smdz16