Jung gegen alt

Sonntag, 15 Uhr, strahlender Sonnenschein.

Ein Wunderbarer Frühlings Tag.

Plötzlich ein lautes Gebrülle, welches die zwischenzeitliche ruhe durchbricht.
Die Mannschaft steht geschlossen im Kreis und jeder Stimmt in das von Markus angestimmte „FC BERRENRATH“ mit ein.

Spätestens hier war zu spüren, dass die 3 Punkte unbedingt in Berrenrath bleiben sollten.
Wir haben Verletzungsbedingt wieder auf einige Spieler verzichten müssen, doch wir sind mittlerweile ein so eingeschworener Haufen, dass wir als Kollektiv alles auffangen können.

Nach dem Anpfiff gehe wir direkt auf die Weidener drauf. Pressing ist angesagt. Es werden viele Bälle erkämpft und Weiden kommt so gar nicht zur Entfaltung.
Wir spielen Geduldig hinten herum und warten auf Lücken. Ein paar mal scheinen wir diese auch zu finden, doch scheitert es oft am letzten Pass oder der entsprechenden Ballannahme.

Auch die Standards werden heute mit viel Dampf in die Mitte gebracht, so kommen wir zu unseren ersten Torannäherungen. Doch zwingend werden wir erst nach gut 37 Minuten.
Zum wiederholten male fangen wir den Ball ab, doch nun suchen wir den direkten weg in die Spitze. Danny erspäht den sich frei laufenden Patrick und spielt diesem den Ball fantastisch in den Lauf. Pat läuft alleine auf das Tor zu.
Stille auf der Reservebank, dann der erlösende Jubel.
Tooooooooooooooooooooooooooor für den FCB!!!!
Pat hat dem Torwart nicht den Hauch einer Abwehrchance gelassen und knipst zur verdienten 1:0 Führung.

Nun ist aber Vorsicht angesagt, auch im Hinspiel lagen wir vorne und haben das Spiel noch aus der Hand gegeben.
Soweit wollten wir es nicht noch einmal kommen lassen. Wir erhöhten den Druck also sogar noch. Weiden konnte dem nicht viel entgegen setzen.
In der 44. Minute schlenzte Dom den Ball wunderbar auf Pat, der zog aus spitzem Winkel ab, doch der Ball striff leider nur das Außennetz. Schade der Doppelpack wäre für den viel arbeiteten Pat verdient gewesen.

Schon eine Minute später allerdings wurde es Königlich. Nach einer Ecke von Weiden starten wir in Person von unserem Abwehrchef Isi eine Vielversprechenden Konter. Isi übergibt den Ball an unseren Maikönig Pascal und der lässt sich nicht zweimal bitten und schiebt ungehindert flach ins Tor ein.
Jaaaaaaaaaaaaaaa 2:0

Kurz darauf geht es erst mal in die Halbzeit, wieder zur Luft kommen….
Unser Trainerduo macht die Jungs nochmal heiß. Wir wissen alle, es darf jetzt kein Gegentor mehr fallen, ansonsten wird es nochmal eng, auch wenn Weiden bisher kaum vor unser Tor gekommen ist.

Anpfiff 2.Halbzeit.

Kurz nach Wiederbeginn wird Isi in die Spitze beordert und in der 57. Minute zeigt sich auch warum. Nachdem er von rechts in den Strafraum lief umspielt er zwei Weidener und hat dann noch das Auge für den in der Mitte stehenden Pat.
Toooooooooooooooooooooooor.
Da ist er der Doppelpack. Da ist unser drittes Tor. Und das ist auch in der Höhe völlig verdient.

In der letzten Halben Stunde lassen wir Weiden weiterhin nicht mehr ins Spiel kommen, vergeben aber leider die eine oder andere Torchance. Besonders Schade, dass Dom nach toller Vorarbeit von Isi den Ball Richtung Eckfahne schießt. Aber mit Ü-30 darf das auch mal passieren.
Dafür ist heute am alten Mann kein Vorbeikommen und kann fast jeden Zweikampf für sich entscheiden.

Das gilt aber auch für jeden der seine Knochen hingehalten hat. Wir sind heute einfach zu Zweikampfstark, zu schnell und zu Clever, als das hier noch etwas anbrennen könnte.
So kam es also dazu dass wir Ball und Gegner laufen ließen und die 3:0 Führung auch entspannt über die Zeit bringen konnten.

Riesen Spiel Männer! Stark gekämpft und Clever gespielt.

Unser Dank geht natürlich auch an unsere tollen Fans und Unterstützer.
Vielen Dank!

Jetzt heißt es unsere Serie von nun 9 Spielen ohne Niederlage auszubauen und unseren Tabellennachbarn aus Bachem die Punkte zu entführen.

Wir freuen uns natürlich über jeden Unterstützer, der den Weg nach Bachem findet.

Mit sportlichem Gruß,

#DMB42